Information



Es geht hier im Wesentlichen um den Tausch von Talenten und Sachen,

die regelmäßig gebraucht werden.



ORGANISATION

Wir sind ein Talente-Tauschkreis, in dem wir vorrangig Talente, also Fähigkeiten, gelegentlich auch Sachen austauschen und mit einer Zeiteinheit verrechnen. Der Gedanke dahinter: Zeit ist für alle Menschen gleich, daher sind auch alle Tätigkeiten gleich viel wert. Der Tauschkreis ist überparteilich, nicht konfessionell oder ideologisch ausgerichtet und nicht gewinnorientiert.

Zur Organisation wird die Cyclos-Software verwendet. Betrieben wird der Tauschkreis vom Öko-Journal, dessen Verantwortliche die organisatorischen Arbeiten durchführen.

ZEITWÄHRUNG

Die Verrechnungseinheit heißt Talente.
60 Talente stellen den Wert einer Stunde geleisteter Arbeit dar.

Beim Tausch von Gegenständen und Sachen haben sich die Tauschpartner/innen grundsätzlich vorher zu einigen. Es gilt als grober Richtwert: Ein Talent bei Sachwerten entspricht dem Wert von 0,20 Euro, eine Stunde also 12 Euro.

Bei Gruppenveranstaltungen, Seminaren, Lehrgängen etc. hat der/die Veranstalter/in bzw. Seminarleiter/in Anspruch auf die Erstattung der effektiv aufgewandten Zeit (Seminardauer) zuzüglich Vorbereitungszeit. Die Teilnehmer/innen vergüten diese Zeit anteilig in Talenten.

Tatsächliche Kosten wie zum Beispiel für An- und Abreise oder Lebensmittelkosten bei Kochkursen dürfen in Euro abgerechnet und bar erhoben werden. Bei Fahrtkosten gelten die steuerlich anerkannten Reisekostensätze (Kfz: 0,30 Euro / Kilometer; Motorrad, Motorroller, Moped und Mofa: 0,20 Euro / Kilometer), ansonsten sind die Kosten für öffentliche Verkehrsmittel relevant. Diese müssen vor dem Tauschgeschäft, am besten schon bei der Angebotserstellung, verbindlich genannt und vom Tauschpartner bzw. von der Tauschpartnerin bestätigt werden.

Beim Verleih von Dingen darf eine Kaution in Euro und als Barzahlung erhoben werden.

KONTENLIMITS

Jede/r neue Teilnehmer/in beginnt mit einem Startguthaben von 500 Talenten. Der Tauschkreis sucht das ausgeglichene Geben und Nehmen, d. h., ein Konto darf nicht ins Minus kommen. Außerdem muss das Startguthaben von 500 Talenten eigenverantwortlich, gerne auch in Teilbeträgen und wenn möglich innerhalb eines Jahres auf das Systemkonto zurückgezahlt werden.

Die Tauschpartner/innen überprüfen vor Verrichtung der Dienstleistung oder vor Beginn der Tauschleistung, ob der/die Partner/in mehr als 0 Talente auf seinem/ihrem Konto hat.

Bei einem Kontostand von Null oder weniger (Minus) dürfen nur noch Tauschvorgänge durchgeführt werden, die den Kontostand erhöhen.

Die Teilnehmer/innen werden darauf hingewiesen, dass ein Horten der Talente für den Tauschring schädlich ist, da dadurch das Gleichgewicht von Geben und Nehmen gestört wird.

VERWALTUNGSGEBÜHREN

Der Betrieb des Talente-Tauschkreises verursacht Kosten, deshalb erheben wir eine jährliche Verwaltungsgebühr von 12 Euro bzw. 7 Euro (ermäßigt). Diese Gebühr kann per Überweisung bezahlt werden.

Die Ermäßigung kann schriftlich beantragt werden und gilt für alle Teilnehmer/innen mit geringem Einkommen sowie für Schüler/innen und Auszubildende.

TEILNAHME

Teilnehmen kann jede Person ab dem vollendeten 13. Lebensjahr. Die Teilnahme beginnt mit der Registrierung. Danach kann das System sofort genutzt werden Nach ein paar Tagen erhalten Sie eine E-Mail mit der Rechnung für die Verwaltungsgebühr.

Eine Beendigung der Teilnahme ist jederzeit möglich, der Austritt muss schriftlich mitgeteilt und das Startguthaben vollständig auf das Systemkonto zurückgezalt sein.

VERANTWORTLICHKEIT und KONTROLLE

Die Redaktion des Öko-Journals behält sich vor, Angebote oder Gesuche nicht zu veröffentlichen oder zu löschen, wenn sie den Regeln und Zielen des Tauschkreises widersprechen bzw. gegen Recht und Sitte verstoßen.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Der Tauschkreis übernimmt keinerlei Verantwortung für den Wert und die Qualität der getauschten Leistungen und Sachen, legt aber großen Wert auf qualifizierte Ausführung und Fairness. Bei Personenschäden und Unfällen jeglicher Art wird keine Haftung übernommen, der Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung wird empfohlen.

STEUERN

Die Tauschkreisteilnehmer/innen sind für eine evtl. Besteuerung ihrer Transaktionen/Guthaben bzw. für ihre Sozialversicherungspflicht selbst verantwortlich. Der Tauschkreis bzw. die Kerngruppe ist weder befugt noch verpflichtet, dem Finanzamt Angaben zu machen oder in dessen Namen Steuern einzuziehen.